KinderKiste

Jella
Handy-Akku leer? Kein Netz? Dann baut euch doch schnell ein „Dosentelefon“! :)
 
Was ihr dafür braucht:
 
-Zwei leere und ausgespülte Konservendosen (alternativ: leere Joghurtbecher)
-Dünne Paketschnur oder ein Nylonfaden (alte Drachenschnur, Wäscheleine usw.)
 
So geht’s:
In die Mitte des Dosenbodens ein kleines Loch bohren.
 
Achtung: die Löcher dürfen nicht zu groß sein! Gerade so groß, dass die Schnur knapp durch passt.
 
Steckt die Schnur von außen durch das Loch im Dosenboden und verknotet es fest, die Schnur darf nicht aus dem Loch rutschen. Das Gleiche mit dem anderen Schnurende und der zweiten Dose.
 
Fertig ist das Dosentelefon!
 
Zum Telefonieren stell dich mit einer weiteren Person in Abstand auf, und zwar so, dass die Schnur richtig dolle gespannt ist.
Jetzt hält einer die Dosenöffnung an sein Ohr, der Andere an den Mund.
Die Worte werden durch die Schwingungen über die Schnur zum Ohr des Anderen transportiert.

Ein paar exklusive Basteltipps gibt es auf meiner  Instagram Seite: @jellas_kinderkiste
Kommt vorbei, ich freu mich auf euch!